& magazine silk & salt a blogger's kitchen trickytine food torten christine

Trickytine

A BLOGGER'S KITCHEN

Trickytine – Das sind Christines Erlebnisse in der Küche und ihre Freude am Backen, Kochen und dem Genuss am Leben! Erst seit einem halben Jahr bloggt die Stuttgarterin. Angefangen mit dem Posten von Handyfotos auf dem privaten Facebook Profil, führte ihr Weg über die erste eigene Trickytine-Facebookpage und den ersten Likes schließlich zum eigenen Food-Blog.

Ihre Leidenschaft erbte Christine von ihrer Mutter. Mit einem gesund ausgeprägten Appetit und Freude am Essen war Kochen schon immer ein großes Thema, erst 2011 entdeckte sie voller Neugier und Pioniergeist das Backen für sich.

Wenn es jetzt darum geht für einen Geburtstag zu backen und eine ganz besondere Torte in Planung ist, verbringt Christine unzählige Stunden in der Küche, umgeben von Backformen, Puderzucker, Fondant und Zuckerperlen. Backen und Kochen gehören zu ihrem Leben.

Manchmal plane ich mir ganz bewusst Zeit in der Küche ein, dann wird meine Lieblingsmusik eingelegt und ich experimentiere, backe oder koche mit ganz viel Freude und in meinem eigenen Tempo für meine Lieben und mich selbst.“

Das Tolle am Bloggen? All ihre Hobbys unter einem Hut! Kochen, Backen, Fotografieren, Stylen, Texten und Kommunizieren. Es scheint als hätte Christine in ihrem Leben alles richtig gemacht. Denn auch beruflich fühlt sie sich als Vertriebsassistentin bei einer Software Firma pudelwohl. „Mein Job macht mir Freude und ich habe die wohl coolsten Kollegen der Welt! Mann, hab ich ein Glück, oder?“, so Christine.

Ja. Christine scheint einer dieser typischen Glücksmenschen zu sein. Erst vor kurzem wurde sie von Chocri zur Bloggerin des Monats gekürt und durfte ihre erste eigene Schokolade kreieren. Was ihr daran besonders gefallen hat? "Eigentlich alles: Schokolade ist Wonne und Genuss pur, und meine eigene Schokolade zusammenzustellen, mit meinen liebsten Zutaten, in meiner von mir selbst gestalteten Verpackung – das war schon eine sehr coole Sache!“

& magazine silk & salt a blogger's kitchen trickytine tricky choco schokolade

Christines Kreation: Weiße Schokolade verfeinert mit Vanille kombiniert mit Cranberrys und Pistazien.

Zum Abschluss des Interviews hatten wir noch eine Frage an Christine, die uns bei Food-Bloggern immer besonders interessiert: „Wie sieht es mit den typischen Food-Blogger-Klischees aus? Darf bei dir Zuhause erst gegessen werden nachdem alles fotografiert wurde?“

 

„Klar bediene ich dieses Klischee! Bei gemeinsamen Mahlzeiten schreie ich oft erstmal laut STOP, KEINER RÜHRT SEIN ESSEN AN, steige auf meinen Stuhl und schieße ein Foto aus der Vogelperspektive vom Geschehen. Ja, diese kleinen Extravaganzen scheinen in den Food-Blogger-Genen verankert zu sein!

Mittlerweile weiß ich aber auch ganz genau, dass es Momente gibt, die einfach nur für mich, meinen Mann, meine Familie oder meine Freunde bestimmt sind – ein besonderes Essen oder ein schönes Dinner – und das genieße ich dann total pur, ganz ohne Handyfoto oder Instagram Post...denn damit bewahrt man diesen einzigartigen Augenblicken ihren ganz besonderen Zauber.“

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden.

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können.